Vita

Es ist kaum zu glauben, wie wissbegierig ein Mensch sein kann, und wie sehr es jemand liebt, eigene Erfahrungen zu machen. Rolf Rötgers Tätigkeitsfelder sind schier unüberschaubar. Neben seinem literarischen Wirken arbeitete er als Spieleautor, Grafiker und bildender Künstler, entwickelte Sportspiele und absolvierte zudem eine Ausbildung als Glasveredler.

Er ist Musiker (akustische und elektrische Gitarren, Bass, Schlagzeug, Percussion), Sänger, Komponist und Texter und tourte mit eigenen Theater-, Literatur- und Musikprogrammen durch die Republik. Rolf Rötgers veröffentlichte zahlreiche deutschsprachige Musikalben in den Genres Songs und Balladen, Jazz, Experimental- und Weltmusik und produziert als Tontechniker im eigenen Studio.

2012 war er Preisträger des "Sound" Music-Awards der Europäischen Gesellschaft für Musik in der Kategorie: Deutscher Liedermacher.

Er publizierte und illustrierte Bücher in den Genres Belletristik, Kinderbuch, Lyrik / Poesie.


Mit dem Pianisten und Percussionisten Kristian Vogelberg (Heinz-Rudolf Kunze, Carsten Pape, James con Hielo Band etc.) und unter Regie des chilenischen Theaterleiters Erwing Rau, schuf er die musikalisch-poetische Aufführung „Im Diesseits vom Jenseits“.

Er schrieb das Theaterstück „Weil ich nicht bin wie du“ und spielte es gemeinsam mit dem Musiker und Darsteller Oliver Bolten. Regie führte Markus Herlyn, Schauspieler und Leiter des Bremer Theaterinstituts / Kolleg für dramatische Kunst.

Er arbeitete in der Landwirtschaft, als Gärtner und Pflasterer, als Produktentwickler und Verfahrenstechniker eines Lebensmittelunternehmens, als Zeitungsausträger, Lagerist und Möbelauslieferer, als Kursleiter für Kinder und Erwachsene, Waldarbeiter und im holzverarbeitenden Handwerk.

Er veranstaltete Song-Festivals unter dem Titel „Lebenszeichen“, gründete einen Elektronikvertrieb und einen Getreidemühlen-Großhandel, war Mitbegründer und Geschäftsführer eines internationalen Musik-Download-Portals in Europa und den USA, eines Sportartikelvertriebs, einer Süßwaren-Manufaktur für zuckerfreie Spezialitäten, eines Fair-Trade-Musiclabels und eines gemeinnützigen Vereins zur Förderung sozialer und humanitärer Organisationen.


Unter all den genannten Projekten und Tätigkeiten sind das Schreiben und Musizieren bis heute seine Herzensanliegen geblieben.